Was kann ich gegen die Hornhaut an meinen Füßen machen?

Was kann ich gegen die Hornhaut an meinen Füßen machen?

Etwas Hornhaut brauchen die Füße. Sollten aber schon Risse an den Fersen entstanden sein, sollte man die Hornhaut sanft mit einem Bimsstein abtragen. Füße danach mit einer fetthaltigen Cremeversorgen. Sehr gut eignen sich Cremes mit Urea, Melkfett oder spezielle Schrundensalben.
Bewährtes Hausmittel:
Betroffene Stellen mit einer halben Zitrone abreiben. Auch Teeebaumöl weicht die Hornhaut auf. Danach lässt sie sich gut mit einem Bimsstein behandeln. Und: Ein regelmäßiges Fußpeeling aus 1 EL Zucker und 2 EL Olivenöl, das belebet und mach die Füße schön zart.
Produktempfehlung:
Hast Du auch eine Frage an Katja? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar!